Bacıyan kamen im Sommer 2017 das erste Mal zusammen während des Sema gatherings in Gökcedere/Yalova, welches 114 Tage und Nächte dauerte. Zunächst begannen sie für das Sema zu spielen, jedoch fühlten sie sich auch eingeladen weiterhin auf diesem Weg zu bleiben. Obwohl sie in verschiedenen Ländern leben (Türkei/Iran/Israel/Deutschland) versuchten sie es mit der Zeit immer wieder die Möglichkeit zu finden zusammen zu kommen. Als Baciyan möchten siedurch ihre Musik die Botschaft von Einheit und Liebe verbreiten.

Ihre Musik hat ihre Wurzeln in den mystischen Traditionen der Welt. Obwohl das Repertoir hauptsächlich aus der türkischen Sufi Msuik stammt ist ihre Musik außerdem bereichert durch diverse Traditionen, so wie Hebräische spirituelle Musik als auch persische Gedichte und Volksmusik. Ihre unterschiedlichen kulturellen Hintergründe spiegeln sich auch in ihrer Improvisation und den Arrangemenst wieder.

 

Mit ihrer starken Verbindung zu den spirituellen Wegen von Frauen auf der ganzen Welt fühlen sich sich besonders verbunden mit der alten Tradition von Baciyan-i Rum in Anatolien. Inspiriert von dieser Quelle möchten sie diese Tradition durch die Kraft von Musik wieder beleben und weiter tragen.  

 

Aslı Büyükköksal: Geige, Vocal

Hande Başaran: Rebab, Cura, Vocal

Melike Doğan: Bendir, Erbane, Vocal

Seda Seyrek: Kopuz, Vocal

Yarden Cohen: Ud, Vocal

Zainab Lax: Tar, çeng, Vocal

Ezgi Kozmik: Bendir, Vocal

 

  • Twitter Clean
  • Facebook Clean
  • White Instagram Icon
  • SoundCloud Clean